Aktion: Ab 10€ Bestellwert eine Flasche American Sensation "Pulled Pork" gratis!

Allgemeine Geschäftsbedingungen der WERDER Feinkost GmbH



1 Geltungsbereich


1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Werder Feinkost GmbH  (nachstehend Verkäufer) gelten für alle Verträge, die der Kunde mit dem Verkäufer bezüglich der im Online-Shop des Verkäufers dargestellten Produkte abschließt.

1.2 Der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden wird  hiermit ausdrücklich widersprochen, es sei denn es ist etwas anderes vereinbart.

1.3 Kunden gem. § 1 Abs. 1 sind sowohl Verbraucher, als auch Unternehmer. Verbraucher gem. § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Unter-nehmer  gem. § 14 BGB ist  jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personen-gesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.


2 Vertragsschluss über den Online-Shop – WERDER KETSHOP


2.1 Für Bestellungen über den Online-Shop kommt der Vertrag mit

WERDER Feinkost GmbH
Phöbener Str. 1
D-14542 Werder (Havel)
Registernummer 532P
Registergericht Amtsgericht Potsdam HRB 532

zustande.

2.2 Die Präsentation der Waren im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot dar, sondern ist nur eine unverbindliche Aufforderungen an den  Kunden, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Kunde ein rechtlich verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

2.4 Die Bestellung über den Online-Shop  erfolgt in folgenden Schritten:

Schritt 1: Auswahl der gewünschten Ware
Schritt 2: Bestätigen durch Anklicken der Buttons „In den Warenkorb“
Schritt 3: Prüfung der Angaben im Warenkorb (optional)
Schritt 4: Betätigung des Buttons „zur Kasse gehen“
Schritt 5: Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort) bzw. Bestellung als Gast
Schritt 6: Prüfung bzw. Berichtigungsmöglichkeit der jeweiligen eingegebenen Daten vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung
Schritt 7: Kenntnisnahme der verlinkten Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Schritt 8: erst nach der Bestätigung der  Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgt die verbindliche Absendung der Bestellung.

Der Kaufvertrag kommt mit unserer Bestellbestätigung per E-Mail zustande.


3 Preise und Zahlungsbedingungen


3.1 Die angegebenen Preise des Verkäufers sind Endpreise, d.h. sie enthalten sämtliche Preisbestand-teile einschließlich der gesetzlichen  Umsatzsteuer in Deutschland. Rückerstattbare Sicherheiten, wie Pfand, sind gesondert angegeben.

3.2 Etwaige zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden bei der Darstellung der jeweiligen Produktofferte im Online-Shop gesondert ausgewiesen.

3.3 Die Zahlung erfolgt

als Vorauskasse über den Bezahldienstleister PayPal:
- Zahlung per Bankeinzug
- Visa
- Mastercard

über den Bezahldienstleister Klarna:
- Zahlung per Rechnung
Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Weitere Informationen und Klarnas vollständige AGB zum Rechnungskauf finden Sie [hier]

über den Bezahldienstleister AMAZON Payments

über den Bezahldienstleister SOFORT AG

per Vorauskasse per Überweisung.


4 Lieferung

4.1 Die Lieferung erfolgt nach Zahlungseingang deutschlandweit an die vom Kunden bei dem Bestellvorgang angegebene Lieferanschrift.

4.2 Es gelten die bei der jeweiligen Produktofferte angegebenen Versandkosten.


5 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.


6 Widerrufsrecht für Verbraucher


6.1 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt bei einem Kaufvertrag vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (WERDER Feinkost GmbH, Phöbener Str. 1, D-14542 Werder (Havel), Telefon (03327) 6614-0, Telefax (03327) 6614-45, E-Mail vertrieb@werder-ketshop.de ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite [https://www.werder-ketshop.de/_docs/muster-widerrufsformular.pdf] elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an WERDER Feinkost GmbH, Phöbener Str. 1, D-14542 Werder (Havel), Telefon(03327) 6614-0, Telefax (03327) 6614-45, E-Mail vertrieb@werder-ketshop.de zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden bzw. übergeben.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung


6.2 Muster-Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
WERDER Feinkost GmbH,
Phöbener Str. 1,
D-14542 Werder (Havel),
Telefon(03327) 6614-0,
Telefax (03327) 6614-45,
E-Mail vertrieb@werder-ketshop.de

Widerruf


Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

___________________________________________________
___________________________________________________


Bestellt am (*)/erhalten am (*): _____________________________

Name des/der Verbraucher(s): _____________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s): ___________________________

____________________________________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum: ______________________________________________

(*) Unzutreffendes streichen.


6.3 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat.



7 Mängelansprüche

7.1. Für Verbraucher gilt die gesetzliche Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Übergabe der Ware. Sie haben während dieser Zeit die Möglichkeit bei Mängeln der von uns gelieferten Sache die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen (Fristsetzung zur Nacherfüllung), wobei die Nacherfüllung aufgrund der Art der durch uns angebotenen Produkte in der Regel auf die Lieferung einer mangelfreien Sache beschränkt ist. Bei der Nachlieferung entstehen Ihnen keine weiteren Kosten. Ist eine Nachlieferung nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich, so können wir die Nachlieferung verweigern. Erfolgt durch uns keine Nachbesserung oder bringt die Nachbesserung nach dem zweiten Versuch keinen Erfolg, so können Sie vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern und Schadensersatz oder Ersatz Ihrer vergeblichen Aufwendungen verlangen.

7.2. Kaufen Sie Ware von uns als Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, verjähren Ihre Mängelansprüche innerhalb von 12 Monaten ab Übergabe der Ware. Hiervon ausgenommen sind Ansprüche wegen der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

7.3 Ihre gesetzlichen Mängelansprüche bleiben im Falle des Bestehens oder Erwerbs einer Garantie für die bestellte Ware unberührt.

7.4 Die Abtretung von Mängelansprüchen ist ausgeschlossen, es sei denn Sie kaufen Ware von uns als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB.


8 Einsicht in den Vetragstext

Der Vertragstext wird gespeichert. Der Kunde kann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit auf dieser Seite einsehen.


9 Anwendbares Recht , Vertragssprache

9.1 Es  wird die ausschließliche Anwendbarkeit des Rechts der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des einheitlichen UN- Kaufrechts (CISG) vereinbart.

9.2 Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur soweit, als der gewährte Schutz durch zwingende Be-stimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

9.3 Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.


10 Jugendschutz

Entsprechend dem Jugendschutzgesetz liefern wir alkoholische Getränke nur an Personen ab dem voll-endeten 18. Lebensjahr.

Unsere Verpackung ist durch einen ( z.B.: roten Aufkleber) gekennzeichnet, der dem Hinweis enthält, dass eine Übergabe an Personen unter 18 / 16 Jahren ausgeschlossen ist. Unsere Vesandpartner sind, verpflichtet bei geringstem Zweifel, die Volljährigkeit des Lieferungsempfängers durch Vorlage des Personalausweises bestätigen zu lassen.


11 Erfüllungsort / Gerichtsstand

Für Verträge mit Kunden, die Unternehmer i. S. d. § 14 BGB sind,  ist der Erfüllungsort der Firmensitz WERDER Feinkost GmbH, Phöbener Str. 1, D-14542 Werder (Havel). Für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen mit Personen im Sinne von § 38 ZPO wird als ausschließlicher Gerichtsstand Potsdam vereinbart.  Für Verbraucher i.S.d. § 13 BGB gilt der gesetzliche Gerichtsstand.